Tipp der Woche: Der ausschlaggebende Zeuge

Tipp der Woche: Der ausschlaggebende Zeuge Kennen Sie die Situation, in der Sie Ihre Mitarbeiter von einem Problem überzeugen wollen, aber es wird entweder gar nicht erst ernst genommen, oder zwar rational verstanden, aber es findet trotzdem keine Änderung im Verhalten statt? In den meisten solcher Fälle liegt der Grund für die fehlende Veränderung des Verhaltens in fehlender Emotion. So könnten die Mitarbeiter ihr Verhalten (z.B. die regelmäßig verspätete Abgabe einer Spesenabrechnung) als Kavaliersdelikt ansehen und deshalb nicht reagieren. Oder aber die Mitarbeiter...

Read more: Tipp der Woche: Der ausschlaggebende Zeuge

„Wir“ ist nicht gleich „Wir“ – fragen Sie Ihre Frau!

„Wir“ ist nicht gleich „Wir“ – fragen Sie Ihre Frau! Welcher Ehemann kennt das nicht: „Schatz wir müssen das Laub zusammenrechen!“ Was bedeutet dieses Wir jetzt? Ist es eine Aufforderung? Ein Angebot zur gemeinsamen Problemlösung? Ein frommer Wunsch, der nicht in Erfüllung geht, weil sich keiner verantwortlich fühlt? Bin ich überhaupt freiwillig bei diesem Wir dabei, oder dazu verurteilt? Weil eventuell bin ich gar nicht der Meinung, dass das Laub zusammengerecht gehört… Zumindest kann ich mir das nächste Mal, wenn das Laub meine Frau noch immer nervt...

Read more: „Wir“ ist nicht gleich „Wir“ – fragen Sie Ihre Frau!

Was haben Schulden mit Mitarbeiterführung zu tun?

Wer kennt es nicht? Man nimmt sich etwas vor (die Garage auszuräumen, eine Runde laufen zu gehen, usw.) und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, verzagt man, die vorgenommenen Dinge umzusetzen. Das Vorhaben scheint zu groß oder zu schwierig, um in die Tat umgesetzt zu werden. Also macht man gar nichts und ist frustriert. Das passiert aber nicht nur im Privaten, sondern auch in Unternehmen. Wenn ein Team immer und immer wieder die gleichen Probleme behandelt, ohne einen gefühlten Fortschritt zu erzielen, ist Demotivation, Unproduktivität und Burnout nicht weit. Oft werden...

Read more: Was haben Schulden mit Mitarbeiterführung zu tun?

Ihr Hirn denkt schnell – und tut Ihnen damit nichts Gutes!

Ihr Hirn denkt schnell – und tut Ihnen damit nichts Gutes! Bitte beantworten Sie die nachstehenden Fragen für sich selbst so schnell wie möglich. Wenn Sie ehrlich mitmachen, haben Sie mehr von diesem Artikel. Auf einem See sind Wasserlilien. Jeden Tag verdoppelt sich die Anzahl der Lilien. Nach 24 Tagen ist der gesamte See von Wasserlilien bedeckt. Wie lange dauert es, bis die Hälfte des Sees von Lilien bedeckt ist?  Ein Tischtennisschläger und ein Ball kosten gemeinsam €1.10. Der Schläger kostet €1 mehr als der Ball. Wieviel kostet der Ball?  Fünf...

Read more: Ihr Hirn denkt schnell – und tut Ihnen damit nichts Gutes!

Entscheidungs-Architektur oder: Was ein Rauchverbot mit Organspenden zu tun hat.

Ich bin Nichtraucher und ich möchte, dass das Restaurant und das Lokal, das ich mit meinen Freunden besuche, rauchfrei ist. Trotzdem bin ich vehement gegen ein totales Rauchverbot. Warum? Es widerspricht meinem Verständnis von Fairness und freiem Willen – wie komme ich dazu, jemandem vorzuschreiben, dass er beim Bier mit Freunden nicht mehr rauchen darf? Gut, die bisherige Lösung mit einem abgetrennten Raucherbereich war zu 99% fruchtlos, denn es gab kaum Lokale, in denen nicht geraucht wurde. Aber deshalb gleich ein totales Rauchverbot auszusprechen, finde ich ebenfalls...

Read more: Entscheidungs-Architektur oder: Was ein Rauchverbot mit Organspenden zu tun hat.

   

IMPRESSUM - DATENSCHUTZ  - AGB - KONTAKT
© 2021 - Delano Training, Coaching & Consulting